Sanierung des Gaiberger Wegs: Durchfahrt ab Samstag, 20. Juli, wieder frei

Symbolfoto: Buchner

Seit Anfang März saniert die Stadt Heidelberg den Gaiberger Weg zwischen Kohlhöfer Weg und Unterem Sankt Nikolausweg. Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan und können wie angekündigt Mitte Juli beendet werden. Ab Samstag, 20. Juli 2019, ist der Gaiberger Weg wieder für den Verkehr freigegeben. Bis dahin bleiben die Sperrung im Bauabschnitt und die Umleitung über den Königstuhl bestehen.

 

Die Fahrbahn des Gaiberger Wegs wurde auf einer Strecke von 2,2 Kilometern grundlegend erneuert. Zum Einsatz kam ein spezielles Baumischverfahren, das wirtschaftlich und umweltfreundlich ist, und auf freien Strecken erfolgen kann: Dabei wurden die bestehenden Straßenbefestigungen aufgefräst und zu einem homogenen Granulat verarbeitet. Unter Zugabe von Bindemitteln wurde es vor Ort zu einer gebundenen Tragschicht recycelt. Dadurch konnten Transporte und Entsorgungskosten deutlich verringert und Ressourcen geschont werden. Im Zuge der Maßnahme wurde auch die Straßenentwässerung im Gaiberger Weg grundlegend erneuert. Die Maßnahme ist Bestandteil des Heidelberger Straßenerneuerungsprogramms. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Euro.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen