Schwetzingen: Ausweichmanöver verhindert Frontalzusammenstoß

Am Dienstagmorgen war es um kurz vor 11 zu einem Unfall in der Zündholzstraße gekommen. Auf Höhe des dortigen Kurvenbereichs missachtete der 67-Jährige Unfallverursacher das Rechtsfahrgebot und kollidierte mit einem entgegenkommenden 55-Jährigen LKW-Fahrer. Nur durch ein Ausweichmanöver beider Fahrer konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert und somit schlimmeres vermieden werden. Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 7.000 EUR.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen