Schwetzingen/BAB 6: Beim Auffahren auf die Autobahn mit Lastwagen zusammengestoßen

Am Freitagnachmittag kam es an der Anschlussstelle Schwetzingen von der B535 auf die A6 in Richtung Mannheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw und ein Sattelzug beteiligt waren. Ein 43-jähriger Mann wollte gegen 14 Uhr an der Anschlussstelle Schwetzingen mit seinem Honda auf die A6 auffahren. Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn übersah er den von hinten herannahenden Sattelzug eines 62-Jährigen. Dieser konnte den Zusammenprall nicht mehr verhindern. Bei dem Zusammenstoß drehte sich der Honda quer vor die Zugmaschine und wurde mehrere Meter davor hergeschoben. Erst als der Sattelzugfahrer eine Vollbremsung durchführte, löste sich das Auto wieder und schleuderte quer über alle Fahrstreifen nach links und blieb schließlich entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung auf der linken Fahrspur stehen. Die Beifahrerin im Honda erlitt leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Honda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern.

Es bildete sich ein Rückstau von bis zu 5 Kilometern Länge.

Während der Unfallaufnahme wurde der Staubereich hinsichtlich der Einhaltung der Rettungsgasse sowie fotografierender Gaffer überwacht. Festgestellte Verstöße werden konsequent geahndet.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen