Schwetzingen: Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß zweier Pkw

Am Freitag, gegen 18.10 Uhr, fuhr ein 32-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Südtangente in Richtung Odenwaldring. Im Eisenbahntunnel fuhr er aus bislang unbekannter Ursache an den rechten Bordstein und wurde nach links auf die Gegenfahrbahn abgewiesen. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Ford Fiesta frontal zusammen. Im Ford wurden die 40-jährige Fahrerin, sowie die 11-jährige Beifahrerin verletzt. Beide wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt. Am Unfallort war die Freiwillige Feuerwehr Schwetzingen mit vier Fahrzeugen eingesetzt. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe war die Südtangente bis 20.30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen