Schwetzingen: Nach Trunkenheitsfahrt auf dem Fahrrad Polizeibeamte angegriffen und beleidigt

Am Mittwoch um kurz nach Mitternacht beobachteten Polizeibeamte von der Dienststelle des Polizeireviers Schwetzingen aus, wie ein Radfahrer in starken Schlangenlinien in Richtung Bahnhof fuhr. Der 36-jährige Mann konnte daraufhin unweit des Polizeireviers im Bereich des Bahnhofs neben seinem Fahrrad dösend angetroffen werden. Eine Alkoholüberprüfung zeigte, dass der Mann über 2 Promille hatte. Als er zur Entnahme einer Blutprobe mit auf die Dienststelle genommen werden sollte, weigerte sich der Mann, bäumte sich kämpferisch vor den Beamten auf und musste mittels einfacher körperlicher Gewalt fixiert werden, sodass die Blutentnahme letztlich auf der Dienststelle entnommen werden konnte. Auf dem Weg dahin leistete der Mann erheblichen Widerstand, versuchte die Beamten zu treten und beleidigte sie auf üble Art und Weise. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, tätlichen Angriffs und Beleidigung ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen