Schwetzingen: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend in Schwetzingen wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer. Ein 32-jähriger Mann war kurz nach 18 Uhr mit seinem Mercedes auf der Südtangente in Richtung Odenwaldring unterwegs. In der Mitte des Eisenbahntunnels geriet er mit seinem Fahrzeug gegen den hohen Bordstein am rechten Fahrbahnrand. Dabei wurde das Auto nach links abgewiesen, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte schließlich mit einem entgegenkommenden Ford Fiesta. Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl der Mercedes-Fahrer, als auch die 40-jährige Fahrerin des Ford sowie deren 11-jährige Mitfahrerin verletzt und mussten in Krankenhäuser eingeliefert werde. Während der 32-Jährige die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte, wurden die beiden Insassen des Ford aufgrund schwererer Verletzungen stationär zur Beobachtung aufgenommen.

Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Im Anschluss an die Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe gereinigt.

Die Südtangente war während der Unfallaufnahme und Fahrbahnsäuberung voll gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen