Solides Wachstum der baden-württembergischen Gesundheitswirtschaft im Jahr 2019

Anstieg um rund 15 600 Erwerbstätige im Vergleich zu 2018

Während die preisbereinigte Bruttowertschöpfung in der Gesamtwirtschaft 2019 in Baden-Württemberg auf dem Vorjahresniveau verharrte, erhöhte sich die Bruttowertschöpfung in der Gesundheitswirtschaft gegenüber dem Vorjahr real um 2,2 %. Dies teilt das Statistische Landesamt Baden-Württemberg nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgruppe »Gesundheitsökonomische Gesamtrechnungen der Länder« (AG GGRdL) mit. Verglichen mit dem Jahr 2015 erhöhte sich die Bruttowertschöpfung in der Gesundheitswirtschaft preisbereinigt um 16,1 % und damit deutlich stärker als jene in der Gesamtwirtschaft (+7,0 %). Nominal lag die Bruttowertschöpfung 2019 in der hiesigen Gesundheitswirtschaft bei über 44,9 Mrd. Euro. Dies entsprach einem Anteil an der Gesamtwirtschaft von 9,5 %.

Rund 778 500 Erwerbstätige waren hierzulande im Jahr 2019 der Gesundheitswirtschaft zuzuordnen. Somit hatte in dieser Querschnittsbranche jeder achte Erwerbstätige im Südwesten seinen Arbeitsplatz (12,2 %). Gegenüber dem Vorjahr stieg in der Gesundheitswirtschaft die Zahl der Erwerbstätigen 2019 um rund 15 600 Personen bzw. 2,0 % an. Zum Vergleich: Die Erwerbstätigkeit insgesamt erhöhte sich in Baden-Württemberg gegenüber dem Vorjahr um 0,9 %.

Die Bruttowertschöpfung (in jeweiligen Preisen) je Erwerbstätigen, ein Maß für die Arbeitsproduktivität, lag in der Gesundheitswirtschaft Baden-Württembergs 2019 mit 57 700 Euro auf einem – im Vergleich zu anderen Ländern – hohen Niveau (Durchschnitt der Länder: 53 286 Euro).

Detaillierte und miteinander vergleichbare Länderergebnisse für die Jahre 2008 bis 2019 finden Sie im Statistikportal.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen