Sportler unterstützen „Lernpatenschaften“ im Emmertsgrund

Die TSG 1878 Heidelberg spendete 5.400 Euro

Mit 5.400 Euro unterstützt die TSG 78 Heidelberg das Projekt „Lernpatenschaften“ des städtischen Kinder- und Jugendzentrums Emmertsgrund. Am 21. Juli übergaben drei Sportlerinnen und Sportler der TSG die Spende an die Projektbeteiligten im Stadtteil Emmertsgrund. ©Philipp Rothe

5.400 Euro Spendengelder konnte die TSG 78 Heidelberg e. V. beim diesjährigen virtuellen SAS Halbmarathon „#HDRUN2021“ sammeln. Mit den Geldern unterstützt die TSG das Projekt „Lernpatenschaften“ des städtischen Kinder- und Jugendzentrums Emmertsgrund. Bei den Lernpatenschaften helfen Schülerinnen und Schüler aus höheren Klassenstufen jüngeren Kindern und Jugendlichen bei ihren Hausaufgaben und bereiten sie auf Prüfungen vor. Am 21. Juli 2021 übergaben drei Läufer des Vereins den Spendenerlös vor dem „Treff 22“ Emmertsgrund an die Lernpatinnen und Lernpaten sowie an die Verantwortlichen des Stadtteilvereins Emmertsgrund.

 

Besser lernen in vertrauter Umgebung

 

Die Lernpatenschaften gibt es seit dem Schuljahr 2004/05 im Stadtteil Emmertsgrund. Aus eigener Erfahrung kennen die Patinnen und Paten die Ängste und Nöte der Kinder und Jugendlichen aus niedrigeren Schulklassen. Sie dienen den Jüngeren als Vorbild, geben ihnen Orientierung und motivieren diese durch ihren eigenen schulischen Erfolg. Schnell entsteht so eine Vertrauensbasis zwischen den Jugendlichen, die meist aus Familien mit Migrationshintergrund kommen. In den Räumen des „Treff 22“ findet gemeinsames, kontinuierliches Lernen in einer bewertungsfreien, vertrauensvollen Atmosphäre statt. Die betreuten Schülerinnen und Schüler sind hochmotiviert und arbeiten größtenteils eigenverantwortlich an der Verbesserung ihrer schulischen Leistungen.

 

Einzigartiges Projekt

 

Die Lernpatenschaften sind ein in Heideberg einzigartiges Projekt der außerschulischen Bildung. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen in den Stadtteilen Emmertsgrund und Boxberg. Derzeit betreuen 20 Patinnen und Paten rund 75 Schülerinnen und Schüler. Einige der aktuellen Paten haben das Angebot früher selbst in Anspruch genommen. Sie haben sich durch die Unterstützung schulisch so verbessert, dass sie jetzt ebenfalls anderen helfen können.

 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen