Stadtbibliothek Mannheim feiert Tag der Bibliotheken mit Podiumsdiskussion

Symbolfoto: Marvin Riess

Gleich mit zwei Veranstaltungen feiert die Stadtbibliothek Mannheim

am Donnerstag, 24. Oktober,

den bundesweiten „Tag der Bibliotheken“.

Während vormittags Schulklassen zur Mitmachlesung „Sigurd und die starken Frauen“ eingeladen sind, findet um 19 Uhr im Dalberghaus, N 3, 4, eine Vortragsveranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion statt.

Unter dem Motto „Brauchen Jungen blaue und Mädchen rosa Bücher?“ hat die Stadtbibliothek Martina Schories, Journalistin und Mitverfasserin der Datenrecherche der Süddeutschen Zeitung zu Geschlechterklischees in Kinderbüchern, nach Mannheim eingeladen. Nach einem einführenden Vortrag diskutieren Fachleute aus der Buch- und Verlagswelt über das Thema. An der Podiumsdiskussion nehmen teil: Referentin Martina Schories, Beatrice Wallis, Cheflektorin für Kinderbuch und Sachbuch der Verlagsgruppe Beltz, Sabine Ottinger, Buchhändlerin, Ralf Schweikart, Vorsitzender des Arbeitskreises Jugendliteratur, sowie Dr. Bernd Schmid-Ruhe, Leiter der Stadtbibliothek Mannheim.

Auch die Zuhörer sind herzlich eingeladen mitzudiskutieren.

Der Eintritt ist frei.

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen