Stadtradeln 2022: Start mit großer Fahrradparade am 20. Juni

Die Sattel sind eingestellt, die Ketten geölt, die Bremsen gewartet: Mannheim ist bereit für die fünfte Runde von STADTRADELN, der internationale Kampagne des Klima-Bündnis, bei der sich die Stadt Mannheim seit 2018 beteiligt. Vom 20. Juni bis zum Sonntag, 10. Juli, sind die Bürgerinnen und Bürger wieder drei Wochen lang aufgerufen, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und ihren Alltag möglichst CO₂-neutral zu bestreiten – in dem spielerischen Wettbewerb können sie dabei Preise gewinnen. Die Anmeldung läuft und mehr als 200 Teams haben sich bereits auf der Homepage www.stadtradeln.de/mannheim registriert. Für „Wiederholungstäter“ ging dies besonders leicht: Sie mussten nur ihren Account reaktivieren. Unentschlossene können sich noch während des gesamten Aktionszeitraums bis zum 10. Juli anmelden und die gefahrenen Kilometer nachtragen.

Zum Start von STADTRADELN lädt die Stadt Mannheim am Montag, 20. Juni, zu einer großen Radparade ein. Treffpunkt ist um 18 Uhr auf dem Ehrenhof vom Mannheimer Schloss. Bürgermeister Ralf Eisenhauer und Bürgermeisterin Prof. Dr. Diana Pretzell werden die Radtour eröffnen. Gemeinsam geht es dann über den Schlossgarten, das Stephanienufer und den Waldpark zum Strandbad, wo die Teilnehmenden mit Picknickdecken und bei Musik den Abend ausklingen lassen können. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Stadtradeln-Star
Jedes Jahr beteiligt sich ein sogenannter STADTRADELN-Star an der Aktion. In den drei Wochen verzichtet er komplett aufs Auto und erledigt alle Strecken ausschließlich mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Der für die Verkehrsplanung und Stadtentwicklung zuständige Bürgermeister Ralf Eisenhauer – schon immer begeisterter Radfahrer – wird dieses Jahr STADTRADELN-Star sein und seine Erfahrungen mit der Community teilen.

Hintergrund:
STADTRADELN wird gemeinsam vom Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung und der Klimaschutzagentur Mannheim betreut. Teams bestehend aus Personen, die in Mannheim wohnen oder arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen – also Unternehmen, Vereine, Schulklassen, Familien sowie Freundeskreise – sollen in dem Zeitraum ihr Fahrrad so oft wie möglich beruflich und privat nutzen und dabei Radkilometer sammeln. Am Ende werden unterschiedliche Gewinner ermittelt, beispielsweise das Team mit den meisten Gesamtkilometern oder das Team, das die meisten erradelten Kilometer pro Teammitglied vorweisen kann. STADTRADELN wird von der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg gefördert und von vielen lokalen Partner – wie vom ADFC Mannheim, Free Walking Tour Mannheim, den Reiss-Engelhorn-Musseen, Basement Bikes, dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar sowie von Fahrrad Stadler – unterstützt.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen