Umziehen ohne Stress – 5 Tipps für den nächsten Umzug

Umziehen ohne Stress – wer wünscht sich das nicht. Ein Umzug kann viele Gründe haben, zum Beispiel wegen einer neuen Liebe oder wegen des Berufes. Nachdem die Traumwohnung ist gefunden, ganz gleich, ob am Land oder in eine wunderschöne Stadt, beispielsweise Mannheim. Mit professionellen Umzugsunternehmen in Mannheim ist der Umzug mit dem gesamten Hab und Gut eine Kleinigkeit und garantiert ein Umzug ohne Stress. Dennoch ist es notwendig, an vielerlei Dinge zu Denken. Wir haben hier 5 Tipps für den nächsten Umzug zusammengefasst, damit es möglich ist, sich in Ruhe auf das neue Zuhause vorzubereiten.

Der perfekte Umzug gelingt mit diesen 5 Tipps

Für ein Umziehen ohne Stress in die neue Wohnung sollte bereits bei der Planung etwas Zeit investiert werden. Eine gute Portion Geduld sollte ebenfalls eingepackt werden, damit die Nerven nicht zu sehr strapaziert werden. Sollte am Umzugstag noch etwas schief gehen, ist das Chaos vorprogrammiert und es heißt, tief durchatmen. Es ist daher ratsam, sich an folgende Tipps zu halten, damit wirklich ein Umziehen ohne Stress gelingt.

Rechtzeitiger Beginn mit der Planung

Sobald das Datum des Umzugs fixiert ist, sollte mit der Planung begonnen werden. Dies sollte etwa 1 bis 2 Monate vor dem Termin starten, damit ein Umziehen ohne Stress gelingt. Die befreundeten Umzugshelfer müssen an dem Datum Zeit haben und ein entsprechender Transporter muss bestellt werden. Der könnte zu dem Termin nicht verfügbar sein und so muss nach einer Alternative Ausschau gehalten werden. Des Weiteren müssen alle persönlichen Sachen und Möbel bereits im Vorfeld verpackt werden. Eine Dauer von 3 Stunden täglich sollte dafür eingeplant werden.

Entrümpeln beim Verpacken

Persönliche Dinge häufen sich im Laufe der Zeit einfach an und bleiben meistens seit der Anschaffung an einem Ort liegen. Das Umziehen ohne Stress bietet sich dafür an, solchen unnützen Ballast zu entsorgen. Die Vorteile des gezielten Aussortierens sind, dass solche Dinge beim eigentlichen Umzugs nicht mehr getragen werden müssen. Des Weiteren gilt, was sich nicht in dem neuen Zuhause befindet, nimmt dort keinen Platz weg.

Gegenstände und Möbel vor Beschädigungen schützen

Nicht nur zerbrechliche Gegenstände müssen bei einem Umzug geschützt werden, auch Möbel und technische Geräte benötigen eine entsprechende Verpackung, damit sie während des Transports bei dem Umziehen ohne Stress nicht beschädigt werden. Alte Zeitungen sind zum Beispiel empfehlenswert für Gläser oder Geschirr, für Möbel eignen sich eigene Folien. Die Kartons sollten nicht zu schwer bepackt werden, damit auch der schwächste Helfer nicht über seine Grenzen arbeiten muss.

Kontrollliste, Sicherheitsbox und Proviant

Dinge können schnell in Vergessenheit geraten, auch beim Umziehen ohne Stress. Durch das Erstellen einer Kontrollliste, kann dies verhindert werden. Alle Aufgaben sollten währen der Planung zusammengefasst und nach Erledigung abgehackt werden. In der sogenannten Sicherheitsbox sollte alle wichtigen Dinge beinhalten, die sofort in dem neuen Umgebung benötigt werden. Darunter fällt zum Beispiel Werkzeug, Geschirr und Toilettenpapier. Für mögliche Unfälle während des Umzugs kann etwas Verbandsmaterial in der Box ebenfalls nicht schaden. Wenn Freunde und Bekannte bei dem Umzug helfen, ist es selbstverständlich, Getränke und Snacks nach getaner Arbeit zur Verfügung zu stellen.

Beim Einräumen auf Ordnung achten

Sobald die Umzugshelfer an dem neuen Standort angekommen sind, wird mit dem Ausladen der Umzugskartons und der Möbel begonnen. Es ist ratsam, die Umzugskartons mit dem jeweiligen Zimmer zu beschriften, sobald diese eingeräumt sind. Beim Ausladen empfiehlt es sich dann, diese Kartons gleich in die vorgesehenen Zimmer zu stellen. Aber Vorsicht, die Aufbauflächen sollte nicht mit den Kartons verstellt werden. Durch das erneute Umstellen der Kartons könnte enorm viel Zeit verschwendet werden.

Beauftragung eines Umzugsunternehmens

Wenn, aus welchen Gründen auch immer, der Umzug selbst nicht durchgeführt werden kann, empfiehlt es sich, ein professionelles Umzugsunternehmen zu beauftragen. Das ist dann wirklich Umziehen ohne Stress. Angebote von solchen Unternehmen sollten dabei im Vorhinein verglichen werden, denn die Unterschiede können dabei sehr groß sein. Aber nicht nur den Preis, sondern auch die Qualität. Empfehlungen von Verwandten oder Bekannten sollten ebenfalls in die Entscheidung mit einbezogen werden. Um im Nachhinein nicht klären zu müssen, wer für entstandene Schäden haftet, sollte geklärt werden, ob das Unternehmen eine entsprechende Versicherung anbietet. Ein weiterer Punkt ist, dass die Umzugskosten von der Steuer abgesetzt werden können. Das ist aber nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, beispielsweise wenn der Umzug beruflich bedingt war. Die Rechnung des Umzugsunternehmens sollte auf alle Fälle aufbewahrt werden. Bei Unsicherheit sollte ein Steuerberater um Hilfe gebeten werden.

Abschließend kann gesagt werden, mit der richtigen Vorbereitung und Durchführen ist ein Umziehen ohne Stress möglich. Und nun wünschen wir alles Gute bei den Vorbereitungen für das neue Zuhause.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen