Unentgeltliche Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine

Gastgeberfamilien können Heiz- und Energiekostenpauschale beantragen
Viele Mannheimerinnen und Mannheimer stellen für die Unterbringung von Menschen aus der Ukraine kostenlos ihren privaten Wohnraum zur Verfügung. Für den Zeitraum der Heizperiode vom 1. Oktober 2022 bis 31. März 2023 können Gastgeberinnen und Gastgeber jeweils für zwei Monate eine Heiz- und Energiekostenpauschale in Höhe von 300 Euro pro Gastgeberhaushalt beantragen.

Diese Pauschale soll die während der Heizperiode anfallenden höheren Heiz- und Energiekosten, die durch die Unterbringung von weiteren Personen im Haushalt entstehen, ausgleichen.

Die Heiz- und Energiekostenpauschale kann jeweils nach Ablauf von zwei Monaten der Unterbringung – also im Dezember 2022 für die Monate Oktober und November 2022, im Februar 2023 für die Monate Dezember 2022 und Januar 2023 und im April 2023 für die Monate Februar und März 2023 – beantragt werden.

Die Heiz- und Energiekostenpauschale wird neben der Solidaritätspauschale, mit der die Stadt Mannheim bereits seit April dieses Jahres Gastgeberhaushalte unterstützt, gewährt.

Das Antragsformular für die Heiz- und Energiekostenpauschale sowie die Überlassungsvereinbarung finden Sie unter www.mannheim.de/ukraine-hilfe-mannheim . Klicken Sie auf „Wie können Sie helfen?“ und folgen Sie dann dem Menüpunkt „Unterbringung“.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen