Vermisste Person nach Hinweisen von Verkehrsteilnehmern aufgegriffen – Polizeihubschrauber im Einsatz

Am Samstagabend, 24.08.2019, kurz vor 20 Uhr, wurde durch eine Pflegerin ein 81-Jähriger aus Mannheim-Gartenstadt als vermisst gemeldet. Der Vermisste sei wie gewöhnlich zu einem Waldspaziergang aufgebrochen, aber nicht wieder zurückgekehrt. Fahndungsmaßnahmen und Überprüfungen von Hinwendungsorten verliefen ohne positives Ergebnis. Der angrenzende Käfertaler Wald wurde durch Beamte auch mit Fahrrädern bestreift. Dortige Spaziergänger wurden durch die eingesetzten Polizeibeamten über den Vermisstenfall informiert. Zur Unterstützung der Fahndungskräfte am Boden wurde gegen 22 Uhr ein Polizeihubschrauber hinzugezogen. Gegen 23 Uhr wurde durch mehrere Verkehrsteilnehmer eine männliche Person auf der Autobahn 659 Fahrtrichtung Weinheim in Höhe des Viernheimer Kreuzes gemeldet. Eine Überprüfung der Person an der nahegelegen Tankstelle ergab, dass es sich um den vermissten 81-Jährigen handelte. Der Vermisste war unverletzt und wurde seiner Pflegerin an der Wohnanschrift überstellt. Der verständigte Personenspürhund kam daher nicht zum Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen