Versuchter Handtaschenraub am Samstagnachmittag

Mannheim-Neckarstadt: Versuchter Handtaschenraub am Samstagnachmittag – Polizei sucht Zeugen

 

Am Samstag gegen 14 Uhr versuchte ein Unbekannter in der Fröhlichstraße, einer 55-Jährigen, die Handtasche zu entreißen. In Höhe der Hausnummer 67 näherte sich die unbekannte männliche Person der Frau, griff nach ihrer Handtasche, die sie am Arm trug, und zog daran. Der Frau gelang es, die Tasche festzuhalten, lediglich ein Henkel riss ab. Daraufhin flüchtete der Unbekannte ohne Beute in Richtung Neuer Messplatz. Durch das Festhalten der Tasche hatte sich die 55-Jährige leichte Verletzungen am Arm und an der Hand zugezogen. Zeugen waren auf die Hilferufe der 55-Jährigen aufmerksam geworden und alarmierten die Polizei. Die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem Unbekannten verlief negativ. Er wurde wie folgt beschrieben: männlich, ca. 170 cm groß, ca. 20-30 Jahre alt, südeuropäisch-orientalischer Phänotyp, dunkle Augen, dunkler Vollbart, dunkle kinn-/schulterlange Haare. Er trug dunkle Bekleidung und eine weiße Mund-Nasen-Schutz-Maske. Aufgefallen war der 55-Jährigen außerdem eine Hose der Marke adidas und eine Baseballkappe, die der Unbekannte verkehrt herum, mit dem Schild nach hinten, trug. Das Kriminalkommissariat in Mannheim ermittelt wegen eines versuchten Raubes und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst. 0621/q74-4444, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen