Vierte Sicherheitsbefragung

Teilnahme noch bis Ende Januar
Anfang Dezember wurden rund 26.000 Mannheimerinnen und Mannheimer angeschrieben, um im Rahmen der Sicherheitsbefragung der Stadt Mannheim Auskünfte über deren Empfindungen und Ängste im öffentlichen Raum zu geben. Wer dafür ausgewählt wurde, den Fragebogen aber bislang noch nicht ausgefüllt hat, hat noch bis Ende Januar die Möglichkeit dazu.
„Ich appelliere an alle Bürgerinnen und Bürger, die von uns benachrichtigt wurden, diese Chance des direkten Feedbacks zu nutzen. Je mehr Rückmeldungen wir erhalten, desto aussagekräftiger sind die Erkenntnisse und desto gezielter können wir im Nachgang weitere Maßnahmen zur Steigerung des Sicherheitsempfindens ergreifen“, so Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht.
Nach 2012, 2016 und 2020 findet die Sicherheitsbefragung zum vierten Mal statt. Auch dieses Mal arbeitet die Stadt Mannheim dabei wieder mit dem Institut für Kriminologie der Universität Heidelberg und mit aproxima, einer Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung, zusammen.
Weitere Infos und FAQs zur Sicherheitsbefragung finden Sie unter www.mannheim.de/sicherheitsbefragung.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen