Im Rampenlicht, Schätze der Mannheimer Musik- und Theatersammlungen

 Ein Gespräch über den Sammlungsführer mit den Autor*innen
Die Schätze der Mannheimer Musik- und Theatersammlungen werden in dieser Veranstaltung ins Rampenlicht gerückt: das Nationaltheater mit seinen Bauten, seinen bekanntesten Aufführungen und seinen berühmtesten Akteuren wie Dalberg, Schiller, Iffland, Mozart oder Wagner, aber auch Notenbestände aus dem 18. Jahrhundert von Götz und Mozart.

Kommen Sie mit Irmgard Siede, Andreas Krock und Christoph Lind, den Autor*innen des Sammlungsführers „Im Rampenlicht. Schätze der Mannheimer Musik- und Theatersammlungen“ ins Gespräch und tauchen Sie

am Donnerstag, 26. Januar 2023, 18 Uhr
Musikbibliothek im Dalberghaus N 3, 4, Dalbergsaal

ein, in die besondere Geschichte der Sammlung bis zur Ermordung des Theaterdichters August Kotzebue. Mit Musikbeispielen (Mannheimer Rakete und Mannheimer Seufzer) und Bildern berühmter Objekte führen die Autor*innen in Höhepunkte der ständigen Ausstellung der Reiss-Engelhorn-Museen ein.

Eine Veranstaltung der Stadt- und Musikbibliothek Mannheim in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Altertumsverein und den Reiss-Engelhorn-Museen.

Die geltenden Hygienevorschriften werden beachtet, um Reservierung wird gebeten. Informationen und Reservierung unter Tel. 0621 293 8900 oder per Email an [email protected]

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen