Von Abba bis Morricone

Das Blechbläserquintett „Rotary Brass“ kommt mit vielseitigem Programm am 24. Juni in den Weinheimer Schlosshof

Wer Blechbläsermusik für altbacken oder volkstümlich hält, der kennt die „Rotary Brass“ nicht. Das sind fünf Blechbläser aus Süddeutschland, die in diesem Jahr am Freitag, 24. Juni, 19.30 Uhr, zum dritten Mal im Rahmen des Weinheimer Kultursommers auftreten.  Das Quintett spielt Melodien von Komponisten aus mehreren Jahrhunderten  – und das ganz anders vorgetragen und interpretiert. Egal ob Bach, Debussy, Filmmusik von Ennio Morricone, Jazz, modernere Titel von Abba oder Queen – die Bandbreite ist enorm und spannend.

In der Besetzung eines Blechbläserquintetts (zwei Trompeten, Horn, Posaune, Tuba) zeigen die fünf Musiker ihre Leidenschaft zur Musik, die sie im Sinne der Rotarier mit sozialem Engagement verbinden. Denn die Musiker spielen ihre Auftritte das ganze Jahr über gagenfrei. Die Erlöse kommen dem zu diesem Zwecke gegründeten gemeinnützigen Verein Rotary Brass e. V. zugute, der sich für die Förderung junger Musiker einsetzt.
Am 24. Juni im Rahmen des Kultursommers spielen: Markus Rose (Trompete, Darmstadt), Daniel Bastian (Trompete, St. Wendel), Peter Böhnel (Horn, Marpingen), Mark Pflaumbaum (Posaune, Frankfurt), Dominik Deimel (Tuba, Weinheim).

Veranstalter ist das Kulturbüro der Stadt Weinheim in Kooperation mit Rotary Brass Weinheim

Der Eintritt kostet 17 Euro. Vorverkauf in Weinheim: Tourist-Information und Kartenshop DiesbachMedien – sowie in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen oder online auf: www.reservix.de

Quelle: Stadt Weinheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen