Walldorf, Rhein-Neckar-Kreis: Blauer Polo nach Unfallflucht gesucht

Am Sonntagnachmittag kam es im Kreisverkehr der Hubstraße / Heidelberger Straße zu einem Verkehrsunfall – trotz erheblicher Beschädigungen am Auto des Verursachers flüchtete dieser vom Unfallort.

Der bislang unbekannte Fahrer fuhr gegen 16:10 Uhr in den Kreisverkehr ein, wobei er aufgrund seiner Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam und mit einem Fahnenmast zusammenstieß. Dieser knickte um und musste letztlich fachmännisch abgetrennt werden. Durch den Aufprall wurde der Pkw des Unfallverursachers, ein blauer Polo, massiv im Frontbereich beschädigt. Dies hielt den Fahrer allerdings nicht davon ab vom Unfallort in Richtung Hubstraße zu flüchten. Dabei verlor er ein Kennzeichen und Teile der Karosserie.

Ermittlungen ergaben, dass das sichergestellte Kennzeichen von einem anderen Pkw gestohlen wurde. Aufgrund von Zeugenaussagen kann der Fahrer des blauen VW Polo wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 20 Jahre alt, hellbraune kurze Haare, schlank, westeuropäisches Erscheinungsbild.

Zeugen des Unfallgeschehens oder Hinweisgeber, die Angaben zum gesuchten Fahrzeug oder Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter 06222 57090 an die Beamten des Polizeireviers Wiesloch zu wenden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen