Weinheim: 18-Jähriger von drei Männern zusammengeschlagen – zwei Tatverdächtige ermittelt

Am Mittwochabend wurde ein 18-jähriger Mann in Weinheim von drei Männern zusammengeschlagen. Zeugen meldeten der Polizei kurz vor 18 Uhr, dass an der OEG-Haltestelle in der Händelstraße drei Männer auf einen am Boden liegenden jungen Mann einschlagen würden. Nach ersten Erkenntnissen seien sich die Männer dort begegnet und das Trio hätte unvermittelt damit begonnen, auf den Geschädigte einzuschlagen. Eine Zeugin, die dem Opfer zu Hilfe eilte, wurde von einem der Schläger aufgefordert, sich rauszuhalten und mit unflätigen Worten beleidigt. Anschließend flüchteten die drei Männer in Richtung einer nahegelegenen Tankstelle.

Im Zuge erster Ermittlungen konnten, auch aufgrund von Personenbeschreibungen und Fotos, die ein Zeuge während der Tat fertigte, zwei der drei Täter ermittelt werden. Beide sehen nun einer Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung entgegen. Die Ermittlungen bezüglich des dritten Täters dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen