Weinheim: Anrufe falscher Polizeibeamte im Bereich des Polizeireviers Weinheim Kontaktierte durch Medien sensibilisiert und beendeten die Gespräche

Am Mittwochabend erhielten drei Weinheimer Bürger Anrufe von vermeintlichen Polizei-/Kriminalbeamten, die in den Gesprächen Einbrüche in den Straßen Eichenweg, Konrad-Adenauer-Straße und „In der Steig“ (Lützelsachsen) vorgaukelten. Sie erkundigten sich nach entsprechenden Sicherungen an Türen und Fenstern und in einem Fall nach vorhandenem Bargeld. Alle Betroffenen, die auch durch die ständige Berichterstattung der Polizei in den Medien entsprechend sensibilisiert waren, ließen sich nicht weiter auf die Dialoge ein und beendeten die Telefonate.

Alle Anrufe erfolgten mit unterdrückter Rufnummer.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und warnt aufgrund der aktuellen Fälle die Bevölkerung. Beenden Sie stets solche Telefonate und informieren Sie umgehend die Polizei.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen