Weinheim: Eine lange Nacht des Lernens

Weinheimer Stadtbibliothek öffnet am 11. April bis 22 Uhr – Gruppenraum bei Bedarf

 

Symbolfoto: Marvin Riess

Weinheim. Die grauen Zellen arbeiten wieder auf Hochtouren bei allen Schülern, die bald ihren Schulabschluss machen. Denn die letzten Wochen vor den Abschlussprüfungen und dem Abitur laufen an.

Jetzt heißt es hinsetzen, konzentrieren und lernen bis die Köpfe rauchen. Wo geht das besser als in der Bibliothek? Deshalb bietet die Stadtbibliothek Weinheim dieses Jahr erstmals eine „Lange Nacht des Lernens“ an.

Am Donnerstag,  11. April, haben alle Schüler oder Studenten die Möglichkeit, die lange Öffnungszeit bis 22 Uhr zu nutzen, um sich in ruhiger Atmosphäre ohne weitere Besucher auf die Prüfungen vorzubereiten. Neben einzelnen Arbeitsplätzen gibt es auch Tische für Gruppenarbeiten und bei Bedarf einen extra Gruppenraum mit Whiteboard. Lern- und Lektürehilfen werden bereitgestellt, außerdem bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek fachliche Unterstützung.

Freies WLAN steht wie immer zur Verfügung, sowie auch die Internetarbeitsplätze, Drucker, Kopierer und natürlich Steckdosen für eigene Laptops an den Arbeitsplätzen.

Gegen eine kleine Spende sind außerdem Getränke und Nervennahrung vorhanden.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Für alle anderen Besucher hat die Stadtbibliothek wie gewohnt bis 19 Uhr geöffnet.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen