Weinheim: Geruch von Marihuana im Mehrparteienhaus löst Polizeieinsatz aus

06.02.2019 – 10:49

Polizeipräsidium Mannheim

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Beamte des Polizeireviers Weinheim hatten am Dienstagabend ein feines Näschen. Im Zusammenhang mit einem anderen Einsatz, betraten die beiden Beamten gegen 21:45 Uhr ein Mehrparteienhaus in der Bachwiesenstraße. Im Treppenhaus angekommen, wehte ihnen eine starke Brise Marihuanageruch entgegen, worauf die Polizeibeamten die Wohnung ausmachten, aus welcher der Geruch herrührte. Mit Einverständnis des Wohnungseigentümers wurde die Wohnung betreten und durchsucht. Der 33-jährige Eigentümer gab an, dass er berechtigt sei, Marihuana zu besitzen. Eine entsprechende Genehmigung konnte er allerdings nicht vorweisen. Im Rahmen der Durchsuchung fanden und beschlagnahmten die Beamten dann nicht nur ca. 70 Gramm Marihuana, sondern ferner eine Amphetamintablette sowie zwei verbotene Elektroimpulsgeräte.

Gegen den Mann wird ein Ermittlungsverfahren wegen illegalem Drogenbesitzes und Waffenbesitzes eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen