Weinheim: Lampions leuchten auch im September

Weinheim. Es sind nicht etwa Überbleibsel der Kerwe-Schlosspark-Illumination oder Vorboten auf den nächsten Martinszug: Die Lampionblumen stehen im Moment ganz natürlich im Weinheimer Heilkräutergarten auf den Terrassen des Schlossparks in voller Pracht. Weinheims Kräuterfee Astrid Eichelroth wird von den wohltuenden Wirkungen der Früchte berichten bei ihrer nächsten öffentlichen Führung im Heilkräutergarten am Sonntag, 1. September. In Maßen kann man die orangenen Beeren nämlich essen – sie haben eine harntreibende und leberreinigende Wirkung. Im Moment blüht auch die Goldrute, aus der Blasen- und Nierentee gewonnen werden kann, und das Johanniskraut hat eine herbstliche Reife, so dass daraus jetzt ein wohltuendes Rotöl hergestellt werden kann. Auch hierzu kann Astrid Eichelroth Tipps geben. Die Führung beginnt wie jeden ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr und ist kostenlos, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen