Weinheim: OB Just: „Im Herzen nahe sein.“

Weinheim. „Ich wünsche Ihnen, dass es gelingt, im Herzen nahe zu sein, auch wenn wir physisch Abstand halten müssen.“ Mit Sätzen wie diesen hat sich Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just mit einer Video-Weihnachtsansprache aus dem Rathaus an seine Bürgerinnen und Bürger gewandt. Die Ansprache ist auf www.weinheim.de ebenso zu sehen wie auf den Social Media-Kanälen der Stadt.
„Vor uns liegt ein Weihnachtsfest, wie wir es aus den zurückliegenden Jahren und Jahrzehnten nicht kennen“, schildert der OB. Er verweist darauf, dass Weihnachten 2020 begleitet wird von Vorschriften und Verboten, insbesondere aber von Sorgen, Ängsten und Nöten, sei es der Angst um die eigene wirtschaftliche Existenz oder dem Kummer darüber, einen wertvollen Menschen verloren zu haben. Aber Just spricht zum Weihnachtsfest auch von „Mut und Zuversicht“. Mithilfe vieler engagierter Vereine, Organisationen und Institiutionen habe man in Weinheim die Herausforderungen der Krise in den vergangenen Monaten angenommen und bislang „soweit es möglich war, relativ gut gemeistert“. Auch die Neujahrsansprache des Oberbürgermeisters am 10. Januar wird in der Stadtverwaltung in digitaler Form vorbereitet. Auch Lützelsachsens Ortsvorsteherin Doris Falter wendet sich in einer Weihnachtsansprache an die Bürgerinnen und Bürger. Auch sie ist auf www.weinheim.de zu sehen und zu hören.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen