Heidelberg Kreisimpfzentrum: Mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger haben ihre Hilfe angeboten

„Tolles Signal, dass die Menschen zusammenhalten“ / Bewerbungsschluss am 23. Dezember

Bereits mehr als 200 Personen haben sich seit dem Bewerbungsaufruf am Donnerstag, 17. Dezember 2020, bei der Stadt Heidelberg für eine Mitarbeit im geplanten Kreisimpfzentrum im Gesellschaftshaus Pfaffengrund gemeldet. „Ich freue mich über die große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung und danke allen Bürgerinnen und Bürgern, die bei der Impfung mithelfen und damit zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beitragen wollen. Die hohe Zahl an Angeboten innerhalb von wenigen Tagen ist ein tolles Signal, dass die Menschen aus Heidelberg und der Region in diesen schwierigen Zeiten zusammenhalten und füreinander da sind“, sagt Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner.

Unter den mehr als 200 Bürgerinnen und Bürgern befinden sich viele Ärzte im Ruhestand, aber auch nicht-medizinisches Personal, das aktuell beispielsweise in Kurzarbeit ist und helfen will. Aufgrund des derzeit hohen Arbeitsaufkommens bittet die Stadt Heidelberg um Verständnis, dass Rückmeldungen an die einzelnen Bewerberinnen und Bewerber einige Tage in Anspruch nehmen können.

Mögliche Aufgabenfelder im Kreisimpfzentrum liegen in der Vorbereitung, Durchführung und Begleitung von Impfungen, in administrativen Tätigkeiten und in den beiden dort angegliederten mobilen Impfteams. Die Arbeit im Kreisimpfzentrum von 6 bis 21.30 Uhr soll in einem Zwei-Schicht-Betrieb organisiert werden. Gesucht wird aktuell noch Personal für administrative Tätigkeiten. Interessierte, gerne auch in Teilzeit, können sich noch bis einschließlich Mittwoch, 23. Dezember 2020, auf der Homepage der Stadtverwaltung Heidelberg unter www.heidelberg.de/stellenausschreibungen bewerben.

Im Kreisimpfzentrum soll voraussichtlich ab Freitag, 15. Januar 2021, mit den Impfungen begonnen werden. Nach bisherigen Planungen ist der Betrieb bis 30. Juni 2021 vorgesehen. Der Betrieb des Kreisimpfzentrums und der mobilen Impfteams erfolgt mit der Unterstützung des DRK-Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg. Das Kreisimpfzentrum im Gesellschaftshaus Pfaffengrund wird in Heidelberg zusätzlich zum Zentralen Impfzentrum auf Patrick-Henry-Village (PHV) eingerichtet, um eine möglichst hohe Anzahl an Menschen in kurzer Zeit gegen Covid-19 impfen zu können.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen