Weinheim: Taxi geriet in Brand – Fahrgäste und Fahrer glücklicherweise nicht verletzt

Ein Taxi geriet am späten Sonntagabend, gegen 23:30 Uhr, während der Fahrt auf der A5 zwischen dem Autobahnkreuz Weinheim und der Anschlussstelle Hirschberg aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Der Taxifahrer sowie die vier Fahrgäste konnten sich glücklicherweise noch rechtzeitig aus dem VW retten, sodass niemand verletzt wurde. Als die Wehrmänner der Feuerwehren Weinheim und Hemsbach vor Ort eintrafen, stand der Wagen bereits in Vollbrand. Die Flammen konnten jedoch schnell gelöscht werden. Durch das Feuer wurden ein Teil der Fahrbahn sowie die Leitplanke und ein Leitpfosten in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Das Taxi wurde abgeschleppt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen