Weinheim: Unangepasste Geschwindigkeit verursacht hohen Sachschaden

Am Dienstagabend um 20:47 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann mit seinem Mercedes Benz in Weinheim die Mannheimer Straße. An der Einmündung zur B 38 wollte der Mann nach links in Richtung der A5 einbiegen, kam aber aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Er kollidierte mit mehreren Verkehrszeichen, der Leitplanke und einem parallel fahrenden PKW, einem VW Golf. Beide Unfallbeteiligten Fahrzeugführer wurden von den verständigten Rettungskräften untersucht, waren aber glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich in der Summe auf ca. 20000 Euro. Für die Bergung der beiden Fahrzeuge und Reinigung der Straße musste die B38 in Fahrtrichtung Mannheim für ca. 40 Minuten gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen