Weinheim: Winterarbeiten im Schlosspark

Fällungen  aus Sicherheitsgründen notwendig – aber auch Neupflanzungen sind vorgesehen

Foto: Stadt

Weinheim. (zg) Mehrere Bäume im Weinheimer Schlosspark müssen aus Sicherheitsgründen noch in dieser Schnittsaison gefällt werden. Unter anderem ist dies auf Pilzbefall zurückzuführen. Auch Pflegemaßnahmen der letzten Jahre konnten dies nicht verhindern.

 „Auch wenn diese Fällungen einen Verlust darstellen, werden durch den verstärkten Lichteinfall Nachpflanzungen in den nächsten Jahren erst möglich“, erklärt Bernhard von Hirschheydt, Baumexperte im Grünflächen- und Umweltamt.  Daher wird es in den nächsten Tagen und Wochen vermehrt Baumarbeiten im Schlosspark geben; die Wege müssen aber nur zeitweise und kurzfristig gesperrt werden.

Auch an anderen Stellen der Stadt werden Baumarbeiten erforderlich. Zum Beispiel in

der Wachenbergstraße, dort  wird der Austausch der Kirschbäume gegen Amberbäume fortgesetzt und  im Friedrich-Ebert-Ring werden verloren gegangene Baumstandorte nachgepflanzt.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen