Wiesenbach: Nissan-Fahrerin schaute zu tief ins Glas…

Durch ihre recht zügige Fahrweise machte am späten Dienstagabend kurz nach 23 Uhr eine Nissan-Fahrerin in der Hauptstraße auf sich aufmerksam. Die Beamten des Polizeireviers Neckargemünd folgten dem Wagen und kontrollierten schließlich die 50-Jährige, die eine deutliche Alkoholfahne hatte. Nach einer Alkoholüberprüfung, die immerhin 1,5 Promille ergeben hatte, wurde sie mit auf die Wache genommen. Blutentnahme, Führerscheinentzug sowie eine Anzeige bei der Heidelberger Staatsanwaltschaft waren die Folgen ihrer Trunkenheitsfahrt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen