Zeugen zu einem gefährlichen Eingriff in den Schiffsverkehr gesucht

Neckargemünd, Eisenbahnbrücke, Hauptstrecke Neckar: Zeugen zu einem gefährlichen Eingriff in den Schiffsverkehr gesucht

 

Am Sonntag, dem 06.03.2022, um 08:45 Uhr, kam es in Neckargemünd an der Eisenbahnbrücke zu einem gefährlichen Eingriff in den Schiffsverkehr. Hierbei hatte eine bislang unbekannte männliche Person mehrere große Gegenstände von der Brücke auf ein beladenes, in Richtung Heidelberg fahrendes, Gütermotorschiff geworfen. Zu Personen- oder Sachschäden kam es nicht.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 50 – 60 Jahre alt, 1,70 – 1,80 m groß, normale Statur, bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose, dunkelgrauer Jacke und schwarzer Mütze.

Die Wasserschutzpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in dieser Sache nach Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben. Hinweise bitte unter Tel.: 06221/13748-3.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen