Amt für Straßen- und Radwegebau: Erneuerung der Ampelanlage an der „bellamar“-Kreuzung L 630 Bruchhäuser Straße/ Odenwaldring in Schwetzingen ab Dienstag, 7. Juni

Die im Jahr 1988 errichtete Ampelanlage an der Kreuzung L 630 Bruchhäuser Straße/Odenwaldring in Schwetzingen am Freizeitbad „bellamar“ wird ab Dienstag, 7. Juni, vollständig erneuert und umgerüstet. Die neue Lichtsignalanlage wird barrierefrei ausgebaut und mit der neuesten Erfassungs- und LED-Technik ausgestattet, teilt das zuständige Amt für Straßen- und Radwegebau des Rhein-Neckar-Kreises mit. Zusätzlich wird die Software der Ampelanlage auf die geänderten Verkehrszahlen angepasst.

Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird mit der Erneuerung der Anlage parallel mit der geplanten Vollsperrung der Bruchhäuser Straße für die Fahrbahndeckenerneuerung durch die Stadt Schwetzingen begonnen. Voraussichtlich ab dem 20. Juni wird die Kreuzung nach Aufhebung der Vollsperrung der Bruchhäuser Straße mit einer provisorischen Ampelanlage signalisiert. Hierfür werden Fahrspuren zusammengelegt und die Fußgängerfurt über den Odenwaldring gesperrt. Der Fußverkehr wird zur gesicherten Querung an der Ampel unmittelbar vor dem „bellamar“ verwiesen. Die provisorische Ampel wird voraussichtlich sechs Wochen betrieben, bis die Endausführung hergestellt ist und technisch in Betrieb genommen werden kann. Da sich die Verkehrsführung dem ständigen Baufortschritt anpasst, werden alle Verkehrsteilnehmenden um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich gebeten. Das Amt für Straßen- und Radwegebau bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen.

Quelle: Landratsamt RNK

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen