Stadtfest 2022 bringt wieder Leben in die Stadt

Rund 330.000 Besucherinnen und Besucher bis Sonntagabend erwartet

Endlich wieder – so lässt sich das 30. Mannheimer Stadtfest resümieren, das noch bis heute Abend (29.5.) zwischen Paradeplatz und Wasserturm gefeiert wird. Bunte Bühnenprogramme, ein Kinderfest, Künstler und Live-Acts, Kunsthandwerk, Gastronomie für jeden Geschmack und entspanntes Flanieren – diese Zutaten bildeten auch in diesem Jahr wieder das Erfolgsrezept der größten Open-Air-Veranstaltung bei freiem Eintritt in der Region. Bei einem Pressegespräch am Sonntagmittag zog die Veranstalter, Bühnenpartner, Gastronomen und Einsatzkräfte eine vorläufige Bilanz.

Zwei Jahre lang musste die Traditionsveranstaltung pandemiebedingt aussetzen. Bereits am Freitagnachmittag – noch vor der offiziellen Eröffnung – entpuppte sich die diesjährige Ausgabe des Großevents als wahrer Besuchermagnet für die gesamte Familie, der besonders in den Abendstunden der zurückliegenden Veranstaltungstage nochmals an Sogwirkung zulegte und riesige Menschentrauben vor den verschiedenen Live-Bühnen versammeln lies. Den Schätzungen von Veranstaltern, Bühnenpartnern und Einsatzkräften nach kamen am Freitag rund 80.000 Menschen auf das Stadtfest und am Samstag rund 150.000 Besucherinnen und Besucher.

„Das Motto: Man trifft sich, man kennt sich, man freut sich! drückt viel von dem aus, was wir in den letzten Jahren so schmerzlich vermisst haben. Die Menschen fühlen sich mit dem Stadtfest verbunden. Ihre Vorfreude auf eine Veranstaltung wie diese und die diesjährige Besucherresonanz sind dementsprechend riesig. Die letzten zwei Tage waren von einer ausgelassenen und vor allem rundum stimmungsvollen Atmosphäre geprägt. Wir rechnen damit, dass wir die Marke von 330.000 Besucherinnen und Besuchern knacken“, freut sich Bürgermeister Michael Grötsch: „Mein besonderer Dank gilt dem Team von Event & Promotion Mannheim sowie allen Partnern und Sponsoren, die in kürzester Zeit alles Mögliche möglich gemacht haben.“

„Wir hatten knapp zwölf Wochen Zeit für die Vorbereitung des Mannheimer Stadtfestes und haben parallel dazu auch noch die Maimess organisiert. Das ist sehr sportlich, denn normalerweise haben wir eine viel längere Vorlaufzeit. Umso mehr freuen wir uns, dass alles so wunderbar geklappt hat. Dafür danke ich meinem Team sowie allen Partnern, Sponsoren und Einsatzkräften für die sehr gute Zusammenarbeit. Nach zwei Jahren Corona möchten die Menschen wieder feiern. Mit dem diesjährigen Stadtfest können wir nahtlos an die bisherige Tradition anknüpfen,“ so das Fazit von Christine Igel, Geschäftsführerin der städtischen Tochtergesellschaft Event & Promotion Mannheim.

Auf der großen Bühne am Wasserturm gaben sich die Radiosender Big FM (Freitag), RPR 1 (Samstag) und Radio Regenbogen (Sonntag) an den drei Stadtfest-Tagen den Staffelstab weiter, um jeweils „ihr“ Publikum zu begeistern und erfolgreich zum Feiern zu animieren. In den Quadraten O und P 7 zeigte die Große Carnevalgesellschaft Feuerio wieder, dass sie weitaus mehr kann als Fasnacht. Und auf der Kulturnetzbühne öffnen gleich zehn unterschiedliche Akteure das Schaufenster zur Kultur der Region. Erstmals war auch das Schauspiel des Nationaltheaters vertreten – das Opernhaus ist bereits zum vierten Mal mit dabei. Auf der Bühne am Paradeplatz stellt das Rhein-Neckar-Fernsehen bis zu den letzten Bands und Künstlern am Sonntagabend unter Beweis, dass es seit vielen Jahren „stadtfesterprobt“ ist. Das abwechslungsreiche Programm aus Mitmach-Stationen, Ständen und Bühnen des Kinderfestes des Stadtmarketings Mannheim ist nicht mehr wegzudenken und animiert kleine und große Besucher zum Musizieren, Toben und Spaß haben.

Beim Pressegespräch am Sonntagmittag zogen auch Vertreter von Polizei, Malteser und Sicherheitsdienst eine vorläufig positive Bilanz. Aus Sicht der Einsatzkräfte blieb die Open-Air-Veranstaltung ruhig. Auch der Sanitätsdienst wurde nur im üblichen Maß in Anspruch genommen. Die Helfer verwiesen auch auf die guten Erfahrungen mit den Jugendschutzteams der Initiative „Halt – Hart am Limit“, die an den Veranstaltungstagen ebenfalls vor Ort waren, um mit Gesprächen dem Alkoholkonsum bei Jugendlichen und Minderjährigen präventiv zu begegnen

Hauptsponsoren des Stadtfestes sind die Privatbrauerei Eichbaum und die MVV Energie AG. Weiterhin unterstützen als Werbepartner die Odenwald-Quelle und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar der audiotainment Südwest mit ihren Radiosendern Radio Regenbogen, RPR eins und big FM, dem Rhein-Neckar-Fernsehen und sunshine live sowie eine Förderung der Stadt Mannheim. Außerdem ist das Kinderfest des Stadtmarketings Mannheim mit seinen Co-Sponsoren Partner der Großveranstaltung.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen