Brühl: 86-Jährige von Unbekanntem zuerst auf der Straße angesprochen dann zuhause aufgesucht Fahndung der Polizei ohne Erfolg

Am Donnerstag gegen 11 Uhr wurde eine 86-Jährige, die mit ihren Rolllator in der Brühler Straße unterwegs war, von einem bislang unbekannten Mann angesprochen, der zunächst äußerte, sie aus der Apotheke zu kennen. In recht aufdringlicher Weise bot er ihr an, die Einkäufe nach Hause zu bringen, was die Dame jedoch ablehnte.

Zuhause angekommen stand der ca. 40 – 45 Jahre alte Mann dann urplötzlich auf ihrem Grundstück.

Auf die Situation wurden dann allerdings Familienangehörige aufmerksam, die den Unbekannten sofort konfrontierten, dieser aber fluchtartig das Areal verlassen hatte. Nach einer kurzen Verfolgung verloren sie den Mann in der Gartenstraße aus den Augen. Er entfernte sich in einem silber-farbenen Auto, evtl. Mercedes oder Ford.

Nach Angaben der 86-Jährigen bot der Unbekannte ihr ein Kissen an und wollte als Gegenleistung ein altes Schmuckstück.

Eine Fahndung der Polizei nach dem ca. 40 – 45 Jahre alten und etwa 180 cm großen Mann, gepflegte Erscheinung mit einem auffallend rosa-farbenem Hemd, verlief ohne Erfolg.

Zeugen, die auf den Mann in der Brühler Straße oder später in der Gartenstraße aufmerksam wurden, werden gebeten, sich mit den Beamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarau, Tel.: 0621/83397-0, oder den Beamten des Polizeipostens Brühl, Tel.: 06202/71282, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen