Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 02. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Brühl: Zwei Verdächtige nach Autoaufbruch vorläufig festgenommen; dritter Verdächtiger noch auf der Flucht; Zeugen gesucht

14. Oktober 2018 | Polizei

Brühl (ots) – Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass zwei Verdächtige nach dem Aufbruch eines Firmenfahrzeuges im „Rennerswald“ festgenommen werden konnten.

Der Zeuge hatte beobachtet, wie sich drei Männer an dem firmenfahrzeug zu schaffen machten und hatte auch das Klirren von Glas gehört. Als die von ihm verständigte erste Streife kurze Zeit später eintraf, flüchteten die drei in unterschiedliche Richtungen.

Während einer von ihnen, ein 21-jähriger Pole nach kurzem Hinterherrennen eingeholt und festgenommen wurde, wurde ein zweiter Verdächtiger, ein 20-jähriger Pole zuhause in einer Mannheimer Wohnung, die als Arbeiterwohnheim registriert ist, angetroffen. Von dem dritten Verdächtigen fehlt nach wie vor jede Spur. Der Mann dürfte sich bei dem Autoaufbruch verletzt haben und könnte einen Arzt aufsuchen, der dessen stark blutende Schnittwunden versorgt.

Beide festgenommenen Verdächtigen, die mit über 0,8 und über 1,6 Promille alkoholisiert waren, wurden nach ihren erkennungsdienstlichen Behandlungen und den Erhebungen von DNA-Proben wieder auf freien Fuß gesetzt. Offenbar hatten die Täter Elektrowerkzeuge aus dem Firmenfahrzeug entwendet, die sie bereits abseits des Fahrzeuges zum Abtransport bereitgelegt hatten.

Der Polizeiposten Brühl hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Zeugen der Tat sowie Personen, die Hinweise zu dem noch flüchtigen, durch Schnittwunden verletzte Täter, geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Brühl, Tel.: 06202/71282 oder dem Polizeirevier MA-Neckarau, Tel.: 0621/83397-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren…

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Am Donnerstagmorgen gegen 06:20 Uhr konnte ein 46-Jähriger auf seinem E-Scooter nur durch ein Bremsmanöver einen Sturz über eine Plastikkette verhindern, die über den gesamten Radweg in der Sudetenstraße / L 597 gespannt war. Trotz des Bremsens rutschte der E-Scooter...

Urteile im Marktplatz-Prozess

Am gestrigen Freitag wurden durch das Landgericht Mannheim die Urteile im Verfahren gegen zwei Polizeibeamte nach einem tragischen Todesfall eines 47-Jährigen bei einem Polizeieinsatz am Mannheimer Marktplatz am 2. Mai 2022 gefällt. Mit Eintritt der Rechtskraft der...

Umfangreiche Kontrollmaßnahmen an den Haupt- und Fernbusbahnhöfen

Am Donnerstag, dem 29. Februar 2024, führten das Polizeipräsidium Mannheim und die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe zwischen 12 und 20 Uhr groß angelegte Kontrollen durch. Der Schwerpunkt der Aktion lag auf der Bekämpfung von Eigentumsdelikten, Drogenkriminalität und...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Medien PR Mannheim/

Hakims King of the spareribs heidelberg
Ekxakt Media
Raumausstattung Harald Gaberdiel in Wiesloch

TEGEDU Mannheim

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert