Die Stadt sucht Arbeiten von bildenden Künstlern aus Heidelberg und der Region

KunstKunstschuleKünstlerKunstwerkKreativKreativitätZeichnungStaffeleiBildungHobbyInspirationBesetzungMalerGemäldeFertigkeitStudioStudierenTalentArbeitszimmerAtelierKunststudentKunstkursGruppeGelehrteLektionKursSchuleFrauLehrerMädchenSchülerinElementarPrimärWenigJugendKindSchulkindJungePaletteMischen
Symbolfoto: envato

Die Stadt Heidelberg kauft auch 2020 wieder Arbeiten von bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus Heidelberg und der Region an, um auf diese Weise einen Beitrag zur Förde­rung der heimischen Kunstszene zu leisten. Gekauft werden in diesem Jahr „Arbeiten auf Papier“: Handzeichnungen, Druckgrafiken, Monotypi­en und Vergleichbares. Ausgeschlossen sind reine Fotografie und Papierobjekte. Teilnahmeberech­tigt sind Künstlerinnen und Künstler, deren erster Wohnsitz den Postleitzahlen beginnend mit „69“ zugeordnet ist.

 

Alle an der Ausschreibung Interessierte werden gebeten, in der Zeit vom 5. bis 9. Oktober 2020 bis zu drei Arbeiten (gerahmt oder ungerahmt) beim Kulturamt der Stadt einzureichen (Sequenzen sind zugelassen und gelten als eine Arbeit). Unhandli­che Formate (größer als ein Quadratmeter) können als fotografische Reproduktionen abgegeben werden. Eine Kurzbiografie sowie Preisangaben sind den Unterlagen beizufügen. Mit der Teilnahme erkennen die Künstlerinnen und Künstler die Jury und das Auswahlverfahren an.

 

Einsendungen/Einreichungen an:

Stadt Heidelberg, Kulturamt,

Haspelgasse 12, 69117 Heidelberg,

montags bis donnerstags, 9 bis 15 Uhr, freitags 9 bis 13 Uhr,

Telefon: 06221 58-33060 oder -33000

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen