Eppelheim: Bürocontainerbrand auf Schrottplatz; Brandermittler vor Ort; Pressemitteilung Nr. 2

Eppelheim (ots) – Nach dem Brand eines Bürocontainers am späten Montagabend in der Zeppelinstraße, nahmen die Brandexperten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg im Laufe des Dienstages die Ermittlungen zur Klärung der Ursache vor Ort auf.

Wie die Ermittler herausfanden, dürfte es infolge des Betriebes eines Holzofens zu einer so starken Hitzeentwicklung gekommen seine, weshalb die Vertäfelung der Containerinnenwand überhitzte und sich schließlich entzündete.

Das Feuer löste einen Großeinsatz der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren (Eppelheim, Plankstadt, Brühl) und der Berufsfeuerwehr Heidelberg aus, die insgesamt mit rund 60 Helfern im Einsatz waren.

Durch das Feuer entwickelte sich starker Rauch, der über die nahegelegene A 5 zog und für Sichtbehinderungen sorgte, sowohl für den Verkehr in Richtung Karlsruhe, als auch in Richtung Frankfurt.

Nach derzeitiger Einschätzung, entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen