Gemeinsame Kontrolle von Parkverstößen durch Stadt und Polizei ergab zahlreiche Verstöße

Am vergangenen Freitag (11. März) kontrollierten die Mitarbeiter*innen des städtischen Ordnungsamtes gemeinsam mit dem Polizeirevier Schwetzingen im gesamten Stadtgebiet die Falschparker.

Dabei ging es vorwiegend um Fahrzeuge, die an Straßenecken (Eckenparker) abgestellt wurden und um das Parken im absoluten Halteverbot und im verkehrsberuhigten Bereich. Während es in den meisten Fällen nur zu einer Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit kam, musste in der Herzogstraße zweimal ein Abschleppunternehmen mit jeweils zwei Fahrzeugen anrücken, um die dortigen im absoluten Halteverbot abgestellten Fahrzeuge abzuschleppen.

Dies bestätigte leider die vermehrten Beschwerden der Anwohner*innen der Herzogstraße, über die seit Wochen zunehmenden Falschparker. Auch bei der Polizei und beim Gemeindevollzugsdienst gingen vermehrt Anzeigen dazu ein. Daher plant die Stadt mehrere solcher Kontroll-Aktionen in den kommenden Monaten.

Quelle: Stadt Schwetzingen

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen