Heddesheim: Unbekannter setzt acht Karpfen im Gebüsch aus

Ein unbekannter Täter setzte am Mittwochabend in einem Gebüsch im Feld bei Heddesheim acht lebende Karpfen in einem Gebüsch aus. Zeugen bemerkten kurz vor 18 Uhr die acht Karpfen, die ohne Wasser in einem Gebüsch am Feldweg an der Straßenheimer Straße abgelegt worden waren. Zu diesem Zeitpunkt waren die Tiere noch am Leben. Beim Eintreffen der Beamten waren sieben Karpfen bereits regungslos, lediglich ein Tier bewegte sich noch. Dieses wurde von Ort von seinem Leiden erlöst. Wie lange die Karpfen dort bereits ohne Wasser lagen, ist nicht bekannt.

Das Polizeirevier Ladenburg hat gegen den unbekannten Täter Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg, Tel.: 06203/9305-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen