Heidelberg: „Aktionstag Radverkehr“ der Verkehrspolizeiinspektion und der Sicherheitspartnerschaft Heidelberg

Heidelberg ist als fahrradfreundliche Stadt bekannt. Neben dem allgemein zunehmenden Fahrzeugverkehr sind immer mehr Radfahrer auf Heidelbergs Straßen unterwegs mit steigendem Trend zum Elektrofahrrad (E-Bike, Pedelec). Im vergangenen Jahr kam es zu 435 Verkehrsunfällen mit der Beteiligung von Radfahrern, wodurch ein Fünf-Jahres-Höchststand erreicht wurde. Die entspricht einer Zunahme um 15,7% zum Vorjahr. Es wurde ein Radfahrer getötet und 346 Fahrer verletzt, davon 44 schwer.

Die Verkehrspolizeiinspektion Heidelberg führte in Kooperation mit der Sicherheitspartnerschaft Heidelberg am Montagvormittag, von 6:00 Uhr bis 12:30 Uhr, Schwerpunktkontrollen des Radverkehrs an mehreren Örtlichkeiten in der Altstadt, Weststadt, Südstadt, Bergheim und Neuenheim durch. Das Hauptaugenmerk der stationären Kontrollen lag auf das Einhalten der geltenden Straßenverkehrsregeln.

Bei der Kontrolle wurden 108 Radfahrer beanstandet. Die Ergebnisse im Einzelnen:

-61 x Rotlichtfahrt

 -30 x Fahren auf Gehweg 
 -12 x Missachtung Durchfahrtsverbot VZ 250 
 -3 x Fahren Radweg in falscher Richtung 
 -2 x Mobiltelefonbenutzung 

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei folgende Empfehlungen:

 -Fahren Sie an Kreuzungen und Einmündungen defensiv und bremsbereit 
 -Machen Sie Regeltreue zu ihrer Fahrroutine 
 -Achten Sie als Kraftfahrzeugführer beim Abbiegen, Einfahren und Aussteigen auf den Schulterblick 
 -Nehmen Sie sich bewusst fünf Minuten mehr Zeit, um defensiv und regelgetreu an ihr Ziel zu kommen 

Weitere Tipps finden sie auf www.aktionplus5.de

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen