Heidelberg / Altstadt – Polo-Fahrer auf der falschen Spur „Zeugenaufruf“

Am Freitag den 15.05.2020 gegen 09:25 Uhr befuhr ein 85-Jähriger Mann mit seinem roten VW Polo die Friedrich-Ebert-Anlage in entgegen gesetzte Fahrtrichtung. Hierbei soll er laut Zeugen, mindestens einen dunklen Kombi ähnlich eines Mercedes, gefährdet haben. Eine Streife des Polizeirevier Heidelberg-Mitte konnte den Falschfahrer stoppen, der offensichtlich unter Einfluss von Medikamenten stand, und somit Schlimmeres verhindern. Gegen den 85-jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Zeugen des Vorfalles, sowie der Kombi-Fahrer werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter der Telefonnummer 06221-991700 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen