Heidelberg-Altstadt: Schwerer Verkehrsunfall – Motorradfahrer verliert Kontrolle und stürzt – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag gegen 21.30 Uhr fuhr ein 55-jähriger Motorradfahrer auf der Theodor-Heuss-Brücke in Richtung Bismarckplatz. Aus bislang unbekannter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und kollidierte mit dem Bordstein der Schienenbegrenzung in der Mitte der Fahrbahn. Er kam ins Schlingern und stürzte zu Boden. Durch den Unfall wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt. Noch an der Unfallstelle wurde er durch einen Notarzt erstversorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in die Chirurgie verbracht. Bei ihm wurden mehrere Frakturen sowie innere Verletzungen diagnostiziert. Lebensgefahr bestand nicht. Zu einer Einschränkung des öffentlichen Personennahverkehrs kam es nicht. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Die weiteren Unfallermittlungen übernimmt der Verkehrsdienst Mannheim. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0621/174-4222 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen