Heidelberg: Autofahrerin kommt infolge Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab und prallt gegen zwei geparkte Fahrzeuge

Eine 72-jährige VW-Fahrerin verursachte am Dienstagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, in der Rohrbacher Straße einen Verkehrsunfall mit über 20.000 Euro Sachschaden. Die Autofahrerin war von der Südstadt kommend in Richtung Rohrbach unterwegs und kam kurz vor der Einmündung zur Saarstraße infolge eines Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab. Sie stieß am linken Fahrbahnrand frontal gegen einen geparkten VW Polo, welcher durch den Aufprall nach hinten geschoben wurde. Der VW der 72-Jährigen wurde anschließend nach rechts abgewiesen, schleuderte über die komplette Fahrbahn und prallte auf der anderen Straßenseite gegen einen geparkten Hyundai. Die Autofahrerin zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu, die vor Ort ambulant behandelt wurden. Die beiden VWs waren so beschädigt worden, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand an beiden PKW wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Unfallaufnahme war der Straßenbahnverkehr auf der Linie 23 und 24 bis ca. 15 Uhr blockiert.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen