Heidelberg-Bahnstadt: Lastwagenfahrer beschädigt Kabelschacht der Bahn

Ein 50-jähriger Lastwagenfahrer beschädigte am Dienstagmorgen im Stadtteil Bahnstadt einen Kabelschacht der Deutschen Bahn und verursachte erheblichen Sachschaden. Der Mann war einem Kipp-Lastwagen im Baustellenbereich des Czernyrings unterwegs und geriet aus unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn an. Dabei überfuhr er einen mit einer Betonplatte abgedeckten Kabelschacht und beschädigte diesen auf eine Länge von rund drei Metern. Auch das in dem Schacht liegende Kabelwerk wurde hierdurch beschädigt. Anschließend fuhr er einfach fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Im Verlauf des Tages kehrte er jedoch zur Baustelle zurück. Aufgrund aufgefundener Fahrzeugteile konnte der 50-Jährige eindeutig als Verursacher des Schadens ermittelt werden. Nach Schätzungen der Deutschen Bahn wird der Sachschaden auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Gegen den 50-jährigen Fahrer des Lastwagens wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen