Heidelberg-Bergheim: Motorradfahrer ohne Helm flüchtet vor der Polizei / Zeugen und Geschädigte gesucht!

Am Freitag gegen 12 Uhr fiel einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Heidelberg-Mitte ein Motorrad in der Bergheimer Straße auf, dessen Fahrer ohne Helm unterwegs war. Als die Beamten das Krad kontrollieren wollten, gab der Mann Gas und fuhr über die Gartenstraße und die Thibautstraße in Richtung B 37/Vangerowstraße. Dabei raste er über die Sperrfläche und überholte mit hoher Geschwindigkeit mehrere Fahrzeuge und konnte so entkommen. Einem Zeugenhinweis zufolge fuhr das Motorrad weiter mit sehr hoher Geschwindigkeit die Mannheimer Straße entlang in Richtung Wieblingen. Die Ermittlungen bezüglich des Fahrers dauern an.

Er wird wie folgt beschrieben:

– Ca. 40-45 Jahre alt

 - schlanke Statur 
 - kurze dunkle Haare 
 - gebräunter Teint 
 - trug zur Tatzeit eine lange graue Arbeitshose, ein dunkles T-Shirt und Sportschuhe 

Das Polizeirevier Heidelberg-Mitte sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, oder Verkehrsteilnehmer, die durch das Motorrad gefährdet worden sind. Hinweise werden unter der Rufnummer 06221/99-1700 entgegengenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen