Nach schockierenden Corona-Testergebnissen in Sinsheim: So geht es weiter!

Foto: Julian Buchner

Nachdem gestern, 30. Juli 2020, bekannt wurde, dass bei der Flächentestung der rumänisch christlichen Gemeinde in Sinsheim bei 105 freiwillig getesteten Mitgliedern bei 40 Personen eine Infektion mit SARS-CoV-2 nachgewiesen wer-den konnte, teilt das Gesundheitsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis nun-mehr erste Ermittlungsergebnisse mit. Zwischenzeitlich ist bekannt, dass 16 Per-sonen aus der Glaubensgemeinschaft im Rhein-Neckar-Kreis wohnhaft sind. Hinzu kommen aktuell 20 Kontaktpersonen der Kategorie I aus dem Landkreis. „Da die Ermittlungen weiterlaufen, kann sich die Zahl der Kontaktpersonen in den kommenden Tagen noch verändern“, erläutert der stellvertretende Leiter des Ge-sundheitsamtes, Dr. Andreas Welker.

Aufgrund der Ermittlungen sind verschiedene Einrichtungen durch das Infektions-geschehen betroffen– hierunter auch folgende Schulen und Kindergärten:
Albert-Schweitzer-Schule in Sinsheim Theodor-Heuss-Schule in Sinsheim Winterbergschule in Sinsheim

– 2 –

Katholischer Kindergarten St. Jakobus in Sinsheim Städtischer Kindergarten Sinsheim-Reihen

Evangelischer Kindergarten Sinsheim-Steinsfurt Kindergarten Untergimpern

Das Gesundheitsamt hat in Absprache mit den zuständigen Ortspolizeibehörden und Trägern der Einrichtungen alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen. Sollten die weiteren Ermittlungen zu neuen Erkenntnissen führen, wird das Gesundheits-amt gemeinsam mit den zuständigen Ortspolizeibehörden die erforderlichen Schritte abstimmen und gegebenenfalls kurzfristig weitere Maßnahmen veran-lassen. Aufgrund der verhältnismäßig geringen Inzidenz sind derzeit keine Ein-schränkungen für die Gesamtbevölkerung zu treffen.

Das Gesundheitsamt bittet Personen, die Symptome wie Husten, Fieber und Durchfall haben oder Kontakt zu einer positiv auf das Coronavirus getesteten Person hatten, sich unter Tel. 06221 522-1881 an die Informationshotline des Gesundheitsamtes zu wenden. Diese ist auch an Samstagen und Sonntagen von 10 bis 14 Uhr erreichbar. Von hier aus kann auch ein Termin für eine Testung auf das Coronavirus veranlasst werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen