Heidelberg-Bergheim: Nach Auseinandersetzung in Straßenbahn Zeugen gesucht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in einer Straßenbahn auf der Fahrt zum Hauptbahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter mehreren Heranwachsenden – das Polizeirevier Heidelberg-Mitte hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Ein 18-Jähriger stieg mit seinen zwei Begleitern in Handschuhsheim in die Bahn der Linie 5 ein. Kurz darauf kam es auf Höhe des Bismarckplatz zu Streitigkeiten mit einer vierköpfigen Gruppe, wovon mindestens einer der Unbekannten auf den 18-Jährigen einschlug und eintrat. Der Straßenbahnführer meldete um 02:19 Uhr den Vorfall über Notruf. Die vierköpfige Gruppe flüchtete daraufhin am Bismarckplatz in Richtung eines Schnellrestaurants. Der leicht Verletzte und seine Begleiter konnten die Flüchtigen wie folgt beschreiben:

1.Täter: männlich, 1,80 m groß, 20-22 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, trug einen weißen Kapuzenpullover mit roter Aufschrift

2.Begleiter: männlich, 1,70 m gorß, 20-22 Jahre, dunklerer Hautteint, trug einen schwarzen Kapuzenpullover

3.Weiterer Begleiter: männlich, weiteres nicht bekannt

4.Begleiterin: weiblich, 1,70 m groß, südländisches Erscheinungsbild, trug Jeans

Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, werden gebeten, sich unter 06221 99-1700 an die Ermittler des Polizeireviers Heidelberg-Mitte zu wenden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen