Heidelberg/Bergheim: Von Fahrstreifen abgekommen und hohen Sachschaden verursacht

Am Dienstagabend, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Audi A5 die Bergheimer Straße in Richtung Ortsausgang. Auf Höhe der Theodor-Körner-Straße wollte er nach rechts auf die B37 auffahren. Hierbei beschleunigte er sein Fahrzeug zu stark, sodass dies ins Schleudern geriet und nach links über den Mittelstreifen auf die Gegenfahrbahn rutschte. Der Audi blieb im Gegenverkehr auf einem mitgerissenen Findling zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Auf dem Mittelstreifen wurden drei kleinere Bäume beschädigt und teilweise entwurzelt. Wegen auslaufender Betriebsstoffe wurde die Feuerwehr verständigt, während eine spezialisierte Firma die Säuberung der Fahrbahn übernahm. Der Audi, an dem Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstand, wurde abgeschleppt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen