Heidelberg: Brand eines Gartenschuppens; Ursache noch unklar

Am Freitagabend brach kurz nach 20 Uhr ein Feuer im Gartenschuppen einer Kirchengemeinde in der Steubenstraße im Stadtteil Neuenheim aus. Der Schuppen, in dem Gegenstände einer Jugendgruppe gelagert waren, wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf rund 5.000.- Euro geschätzt.

Rund 20 Feuerleute der Berufsfeuerwehr Heidelberg und der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz, um das Feuer schnell zu löschen.

Nach den ersten Ermittlungen kommt eine vorsätzliche Brandstiftung nicht in Frage. Auch ein technischer Defekt kommt als Auslöser nach ersten Erkenntnissen nicht in Betracht. Möglicherweise hängt der Brand mit einer Feier auf dem Außengelände zusammen, bei dem Feuerschalen Verwendung fanden.

Während des Feuerwehreinsatzes war der Straßenbahnverkehr zwischen Steubenstraße und Bismarckplatz blockiert. Nach rund 30 Minuten wurde er kurz vor 21 Uhr wieder freigegeben.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen