Heidelberg: Dank eines Zeugen Rollerdiebe festgenommen – Polizei sucht unbekannten Zeugen

Am frühen Sonntagmorgen wurden Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Mitte im Bierhelderhofweg auf einen Motorroller aufmerksam, der gegen 7.30 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Als sie dafür den Streifenwagen wendeten, flüchteten der Rollerfahrer samt Sozius in Richtung Ehrenfriedhof, wobei die Polizeibeamten diesen aus den Augen verloren.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete das Geschehen und konnte den Beamten nicht nur den Standort des mittlerweile zurückgelassenen Rollers mitteilen, sondern auch noch gleich die Fluchtrichtung der beiden Männer. Nach intensiver Suche im angrenzenden Waldgrundstück wurde ein 22 und 24-Jähriger festgenommen. Die beiden standen deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Zudem konnte keiner der beiden eine Fahrerlaubnis vorweisen. Eine Überprüfung des Motorrollers ergab, dass das angebrachte Kennzeichen nicht für diesen Roller bestimmt war und die Fahrzeugidentifizierungsnummer verändert wurde. Die beiden Männer und der Roller wurden zur Dienststelle verbracht. Der 22 und 24-Jährige müssen sich nun strafrechtlich wegen des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und des Verdachts des Diebstahls strafrechtlich verantworten. Bislang unbekannt ist allerdings der Zeuge – dieser wird dringend gebeten, sich unter 06221 991700 mit den Ermittlern des Polizeireviers Heidelberg-Mitte inVerbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen