Heidelberg: Drei Personen bei Auffahrunfall an Ampel leicht verletzt

An der Kreuzung Friedrich-Ebert-Anlage/Grabengasse kam es am Samstag, gegen 15:35 Uhr, zu einem Auffahrunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 57-jähriger BMW-Fahrer war in Richtung Schlossbergtunnel unterwegs, als er an der Kreuzung auf den Toyota einer 39-Jährigen auffuhr, die verkehrsbedingt an einer roten Ampel wartete. Durch den Aufprall wurden im Toyota ein 38-jähriger Mann sowie ein 10-jähriges Kind verletzt. Auch der BMW-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu, eine ärztliche Versorgung war jedoch bei keinem der Verletzten notwendig. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen